Verein zur Förderung der Sozial- und wirtschaftshistorischen Studien

Der Verein zur Förderung der Sozial- und wirtschaftshistorischen Studien ist ein gemeinnütziger Verein und bezweckt die Förderung der Forschungs- und Publikationstätigkeit im Bereich der Wirtschafts-, Sozial- und Kulturgeschichte. Der Verein hat seinen Sitz am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien.

Als bislang wichtigste Tätigkeit betreut der Verein die Herausgabe der wissenschaftlichen Buchreihe "Sozial- und wirtschaftshistorische Studien"  (verlegt vom Böhlau Verlag, Wien)

Die "Sozial- und wirtschaftshistorischen Studien" bemühen sich um einen möglichst weiten thematischen Rahmen: von Spezialuntersuchungen bis hin zu Überblicksdarstellungen. Von den Problemstellungen und der Quellenlage her ergibt sich insofern eine räumliche und thematische Akzentsetzung: im Mittelpunkt stehen Österreich und seine Nachbarländer. Die veröffentlichten Untersuchungen basieren in erster Linie auf Forschungsarbeiten aus dem Umfeld des Instituts für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien.


Vorsitzender: a.o. Univ. Prof. Dr. Reinhard Sieder