Verzögerter Zuteilungslauf

Die Zuteilung der SE/UE/FS2/FS3/Kunst in Wien-Plätze erfolgt im Laufe des morgigen Tages (23.02.21). Die Zuteilung per Computer kann jedoch überlastungsbedingt längere Zeit in Anspruch nehmen. 

Aktuelle Meldungen und Ausfälle

Aktuell ist das Institut nicht für Publikumsverkehr geöffnet. Eine Abgabe und Abholung von Hausarbeiten am Infopoint ist daher zur Zeit nicht möglich. Übermitteln Sie Ihre schriftlichen Arbeiten bis auf weiteres ausschließlich elektronisch per Mail an die Lehrenden.

 

 

AKTUELLES ZUM ANERKENNUNGSVERFAHREN

 

Die StudienServiceStelle darf derzeit nur noch elektronischen Parteienverkehr anbieten.  

ANERKENNUNGEN können daher ausschließlich per Mail erfolgen.
Bitte senden Sie das ANSUCHEN UM ANERKENNUNG per Mail an ssst.kunstgeschichte@univie.ac.at.  

Hilfestellung beim Ausfüllen des Formulars: 

  • Studienkennzahl...

...für Hauptfachstudierende im BA: 033-635
...für Hauptfachstudierende im MA: 066-835
... für EC Kunstgeschichte Grundlagen: 086
... für EC Kunstgeschichte Vertiefung: 087
- Bei Anerkennung beider ECs (Grundlagen und Vertiefung) ist das Formular einmal für das EC Kunstgeschichte Grundlagen und einmal für das EC Kunstgeschichte Vertiefung auszufüllen! 
Stellen Sie bitte sicher, dass Sie das EC Kunstgeschichte Grundlagen registriert haben. Das EC Kunstgeschichte Vertiefung kann erst zu einem späteren Zeitpunkt registriert werden. Die StudienServiceStelle informiert sie, sobald die Registrierung des Folge-ECs möglich ist. 

  • Zl/... ist von der StudienServiceStelle auszufüllen. 
  • Anerkennungen von Leistungen aus einem Diplomstudium ohne ECTS-Angabe :
    1 SWS (Semesterwochenstunde) = 2 ECTS! 
    Diese Regelung gilt nur für die Alternative Erweiterung und Individuelle Akzentsetzung (Mastermodul 10)!

Der fertige Bescheid wird Ihnen per Mail auf Ihren Unet-Account zugesendet. Die Bearbeitungsfrist beträgt max. 8 Wochen. 

Wenn eine Leistung nur von einem Modul in ein anderes übertragen werden soll, bedarf es keiner Anerkennung. Es genügt eine kurze Mail. 

 

Aktuelles zur LV-Anmeldung SoSe21:

Bei großen Vorlesungen wird es ein Buchungssystem für die einzelnen Termine geben, um große Menschenansammlungen zu vermeiden. Die Vorlesungen werden aber auch über die Lernplattform Moodle mitzuverfolgen sein. Den Zugang zu Moodle erhalten Sie, sobald Sie sich für eine Vorlesung registriert haben.  

VO-Registrierungen (Anleitung siehe "LV-Anmeldung")
sind bis zum 4. Prüfungstermin der jeweiligen VO möglich.
Vorsicht: Registrierung ≠ Prüfungsanmeldung!!! 

 

Prüfungsimmanente LVen- Anmeldefristen SoSe 21: 

Sie sind verpflichtet, sich regulär innerhalb der unten angegebenen Anmeldefristen für p.i. Lehrveranstaltungen (UE/EX Kunst in Wien/ FS/SE) anzumelden.

Bei Problemen lesen Sie bitte die Info-Seite "LV-Anmeldung > FAQs" und die aktuellen Informationen weiter unten. Bei bestehendem Problem bitte mit dem Betreff "LV-Anmeldung [+ LV-Typ]" an ssst.kunstgeschichte@univie.ac.at schreiben.

UE: Achtung - gesonderte Anmeldefrist für BA-Studierende!

  • MA: 05.02.-12.02.2021 (10:00 Uhr)
  • BA: 15.02.-22.02.2021 (10:00 Uhr) 

EX Kunst in Wien: 15.02.-22.02.2021 (10:00 Uhr)

FS I: 22.02.-26.02.2021 (10:00 Uhr)

FSII/III: 15.02.-22.02.2021 (10:00 Uhr)

SE: 15.02.-22.02.2021 (10:00 Uhr)

Bei prüfungsimmanenten LVen zu beachten: 

  1. Lesen Sie die aktualisierte Informationsseite "LV-Anmeldung"!
  2. Bitte beachten:Die ordentliche Abmeldung ohne Konsequenzen ist bis 6 Kalendertage nach der 1. Einheit/ Vorbesprechung möglich. Leider kann die Anmeldedatenbank diese Frist derzeit nicht korrekt anwenden. Daher ist überall der 09.10.2020 angegeben; es gilt aber dennoch die 6-Tages-Frist.
  3. Fristgerechte Abmeldungen nimmt die SSSt. per Mail entgegen. Bitte schreiben Sie aber auch eine Info-Mail an den/die Lehrende/n! 

RESTPLÄTZE SoSe 2021

Restplatzvergabe

Warten Sie bitte noch die Nachmeldephase ab.

Wir verkünden hier die Restplätze ab Freitag 26.02.2021.

Bis dahin können Studierende, deren Anmeldestatus angemeldet-nicht bestätigt lautet, einen vom Computer vorgeschlagenen Alternativplatz annehmen. Da dies sehr viele Studierende betrifft, wurde die Restplatzvergabe auf Freitag 26.02.2021 verschoben. 


WEITERE LV-ANGEBOTE

BEWERBUNG ALS STEOP-ASSISTENT*IN IM STUDIENJAHR 2021/22

Wie kann man Kunst beschreiben? Vermittlungskompetenzen für STEOP-Assistants (2021S)

Sie haben einen überdurchschnittlich guten Notendurchschnitt und Interesse künftig eine Beschreibungsübung für Studienanfänger zu leiten?

Bewerbungen bitte bis zum 14. Feb. 2021 unter johanna.mueller@univie.ac.at  nähere Infos im elektr. Vorlesungsverzeichnis. 

Voraussetzung für BA-Studierende: Absolvierung aller Fallstudien und dreier Epochenvorlesungen  

Die Übung wird für das Modul Praxisfelder (BA: BM 14, MA: M7) angeboten. 

VO 090104 VO Produktion und Überlieferung von Wissen in der byzantinischen Buchkultur

Diese Vorlesung können Studierende der Studienversion 2011 für das Modul 12 (Spezialthema B) absolvieren.
Melden Sie die Prüfung bitte als Alternative Erweiterung an und schreiben Sie eine Mail an ssst.kunstgeschichte@univie.ac.at , sobald Sie diese Lehrveranstaltung positiv absolviert haben. Die StudienServiceStelle Kunstgeschichte ordnet die Note anschließend dem Modul 12 zu. 

 Außerdem...

 Kostenloses Career Coaching

Das einstündige Coaching ist kostenlos!

Freie Termine ab Do., 4. Februar:  www.uniport.at/beratung/histkult

Bildquelle: © Unsplash: Charles Deluvio 

Rückblick auf „Pitch Your Thesis“

Annunciation to the Virgin, Jacob de Wit, 1723

Am Donnerstag, 19. November hörten mehr als 80 Personen live zu, wie fünf Studierende ihre Masterarbeit potentiellen Arbeitgerber*innen pitchten. 

Die Albertina, das Bundesdenkmalamt sowie das Museum für angewandte Kunst sind für zahlreiche Absolvent*innen der Kunstgeschichte Trauminstitutionen für den Karrieresprung. Fünf Studierende hatten beim Event „Pitch Your Thesis“ die Chance ihren Forschungszweck in drei bis 4 Minuten Präsentationen dieser hochkarätigen Jury vorzustellen:

  • Prof. Dr. Klaus Albrecht Schröder, Generaldirektor der Albertina
  • Dr. Heinz Schödl, Verwaltungsdirektor des Bundesdenkmalamts
  • DDr. Christoph Thun-Hohenstein, Generaldirektor des MAK - Museum für angewandte Kunst

SIE HABEN DAS EVENT VERPASST?
HIER DAS EVENT ZUM NACHSCHAUEN.