Arbeitsgruppe Bevölkerung, Umwelt und Entwicklung


Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit zentralen bevölkerungsgeographischen Dynamiken und setzt es sich zum Ziel, diese im Zusammenspiel mit Umweltveränderungen und Entwicklungsprozessen zu verstehen und zu bewerten. Im Fokus stehen insbesondere die Resilienz der Bevölkerung im Kontext von sozialen und ökologischen Risiken. Durch unsere Forschung und Lehre an der Schnittstelle zwischen Bevölkerung, Umwelt und Entwicklung wollen wir einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung und Verbesserung der Lebenssituation verwundbarer Bevölkerungsgruppen leisten.

Unsere Arbeitsgruppe arbeitet momentan an Forschungsprojekten in Thailand, Indonesien, Kenia und Äthiopien.

Institut
 

Im H2020-Projekt HABITABLE wird erforscht, wie sich die Klimakrise auf Migrations- und Fluchtbewegungen auswirkt und wo die sozialen Kipp-Punkte...

Medien
 

ein Gastbeitrag von Gunnar Stange

Institut
 

Marion Borderon is a population geographer and member of CoVprehension ...