Wichtige Fakten Tenure Track-Professuren an der Universität Wien

Was wünschen wir uns von BewerberInnen?

  • Doktorat/PhD-Abschluss und mindestens zwei Jahre Erfahrung als Postdoc
  • Exzellente Publikationstätigkeit und internationale Reputation
  • Bereitschaft zur Übernahme der Leitung einer unabhängigen Forschungsgruppe
  • Begeisterung für exzellente Lehre und Bereitschaft, Studierende in allen curricularen Stufen zu betreuen

Was sind Ihre beruflichen Perspektiven an der Universität Wien?

  • Tenure Track-ProfessorInnen werden zunächst über einen auf sechs Jahre befristeten Vertrag angestellt.
  • Im Falle einer positiven Evaluierung innerhalb der ersten sechs Beschäftigungsjahre wird die Stelle entfristet und auf ein unbefristetes Vertragsverhältnis als Assoziierte/r ProfessorIn geändert.
  • Assoziierte/r ProfessorInnen mit hervorragenden Leistungen in der Forschung haben die Möglichkeit, über ein universitätsinternes kompetitives Verfahren zum/zur UniversitätsprofessorIn aufzusteigen.

Was bieten wir Ihnen?

  • Die Möglichkeit einer Karriere bis hin zum/zur befristeten UniversitätsprofessorIn
  • Ein dynamisches Forschungsumfeld
  • Attraktive Arbeitsbedingungen in einer der lebenswertesten Städte der Welt

Die Universität Wien bekennt sich zur Chancengleichheit und legt Wert auf Diversität. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

 Besetzung von Tenure Track-Professuren

Bei der Besetzung von Tenure Track-Professuren hat die Universität Wien ein qualitätsorientiertes Verfahren festgelegt. Tenure Track-Professuren werden grundsätzlich international ausgeschrieben, der Besetzungsvorschlag an das für Personal zuständige Rektoratsmitglied erfolgt durch ein Panel unter dem Vorsitz des für Forschung zuständigen Rektoratsmitglieds, bestehend aus einem Mitglied des Dekanatsteams und fachnaher ProfessorInnen (inkl. außerordentlicher und assoziierter) auf Basis einer vergleichenden internationalen Begutachtung.

Die Entscheidung über das Anbieten einer Qualifizierungsvereinbarung fällt spätestens zwei Jahre nach Dienstantritt. Die Überprüfung der Erreichung der Qualifizierungsziele nach im Regelfall vier Jahren erfolgt auf Basis internationaler Gutachten durch ein analoges Panel, auch unter Einbeziehung eines Vortrags vor dem Fachbereich. Sind die Qualifizierungsziele erreicht, wird mit dem/der KandidatIn ein unbefristetes Arbeitsverhältnis als assoziierte/r ProfessorIn abgeschlossen.