Erasmus+ Studienaufenthalte

Erasmus+ ist das Aktionsprogramm der Europäischen Union für Zusammenarbeit und Mobilität im Bildungsbereich. Die Universität Wien hat mit ca. 370 europäischen Universitäten bilaterale Vereinbarungen und stellt ihren Studierenden damit rund 2.800 Erasmus+ Studienplätze an europäischen Partneruniversitäten zur Verfügung.

Was bietet das Erasmus+ Programm? Studierende werden an den Partneruniversitäten vereinfacht zugelassen, sie erhalten einen Mobilitätszuschuss und sind von Studiengebühren befreit. Die im Ausland absolvierten Kurse können - nach Absprache mit der SPL - an der Universität Wien anerkannt werden.

Informationen

zum Wintersemester 2020/21

Das International Office trifft derzeit alle notwendigen Vorbereitungen für die Durchführung von Mobilitäten im Wintersemester 2020/21. Angesichts der jetzigen Situation können aber Mobilitäten leider nicht gewährleistet werden, da sich die Lage durchaus kurzfristig ändern kann.

Wir empfehlen Studierenden zu überlegen, Ihren Aufenthalt in das Sommersemester 2021 zu verschieben. Falls eine Verschiebung nicht möglich ist, bitten wir Studierende soweit wie möglich vorerst von finanziellen Verpflichtungen abzusehen.

Bei Outgoing-Mobilitäten richtet sich das International Office nach den Reisewarnungen des Außenministeriums. Die Universität Wien behält sich daher vor, Nominierungen in Regionen mit hohem Sicherheitsrisiko ggfs. auch kurzfristig zurückzuziehen und die Plätze zu sperren. Studienaufenthalte in Ländern mit hohem Sicherheitsrisiko (ab Stufe 5) sind jedenfalls nicht möglich.

Informationen

zum Sommersemester 2021

Das International Office trifft derzeit alle notwendigen Vorbereitungen für die Durchführung von Mobilitäten im Sommersemester 2021. Angesichts der jetzigen Situation können Mobilitäten aber leider nicht gewährleistet werden, da sich die Lage durchaus kurzfristig ändern kann. Wir raten Studierenden daher, soweit als möglich vorerst von finanziellen Verpflichtungen abzusehen.

Bei Outgoing-Mobilitäten richtet sich das International Office nach den Reisewarnungen des Außenministeriums. Die Universität Wien behält sich daher vor, Nominierungen in Regionen mit hohem Sicherheitsrisiko ggf. auch kurzfristig zurückzuziehen und die Plätze zu sperren. Studienaufenthalte in Ländern mit hohem Sicherheitsrisiko (ab Stufe 5) sind jedenfalls nicht möglich.

Zudem möchten wir darauf hinweisen, dass Verschiebungen von Erasmus+ Studienaufenthalten in das nächste Studienjahr 2021/22 nicht möglich sind. Studierende können sich aber durchaus innerhalb des Bewerbungszeitraums der Hauptvergabephase für das Studienjahr 2021/22 erneut um einen Erasmus+ Platz bewerben. Hierbei ist unbedingt die Bewerbungsfrist bzw. eine etwaige institutsinterne, frühere Frist der eigenen Studienrichtung zu beachten. Bewerbungen um eine Erasmus+ Platz können ausschließlich über das online Tool Mobility Online innerhalb des Bewerbungszeitraums eingebracht werden.


 Austauschplätze

Hier können Sie recherchieren, welche Erasmus+ Studienplätze es in Ihrer Studienrichtung gibt.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.